X

Projekt Zuschneidetisch

AUTHOR:
DATE: 29 März, 2013
COMMENTS: 2

IMG_20130328_175825 IMG_20130329_155450

Ich konnte meinen Freund dazu überreden mit mir zu Ikea zu fahren, wie man auf dem Bild sehen kann.
Ich habe mich für eine weiße Tischplatte mit dem Maßen 75x150cm (ca. 20 €) entschieden, desweiteren zwei weiße Standbeine (je 25 €), haben Ähnlichkeit mit Holzböcken.

Damit man später die Schnitte kopieren/übertragen kann, beklebe ich die Tischplatte mit Korkplatten (Baumarkt ca. 10 € pro Packung, 4Stk. 50×50 cm, bei einer Stärke von 6mm).
Praktisch an der Variante ist, dass die Beine höhenverstellbar sind und alles schnell wieder auseinander genommen werden kann, da die Platte nur drauf gelegt wird.
Nun muss ich nur noch einen geeigneten Platz finden, wo ich die Teile dann verstaue.
Und so sieht das Endprodukt aus, ich bin begeistert!
Damit lässt sich erstmal super arbeiten.

Mini

SHARE
2 Comments
  • Lea sagt:

    Hallo 🙂
    Der Zuschneidetisch sieht wirklich gut aus! Und ist außerdem eine gute Alternative zum Fußboden:D
    Wieso genau, hast du auf die Tischplatte Kork geklebt ? Damit die Tischplatte nicht zerkratzt ?

    Ganz liebe Grüße,
    Lea

    • Nessa sagt:

      Huhu Lena, vielen lieben Dank!☺ In erster Linie ist der Kork zum Schnitte kopieren, in Kombi mit einem spitzen Kopierrädchen unschlagbar.😍 Netter Nebeneffekt ist, dass die Stoffe nicht so leicht rutschen.
      Liebe Grüße Nessa

Schreibe einen Kommentar