X

Good old Stuff Part 1

AUTHOR:
DATE: 27 Oktober, 2014
COMMENTS: 0

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, versuche ich gerade für Bremen den Titel Deutschlands schönster Nähblog zu gewinnen. Ich hatte echt mega Herzklopfen als ich meinen Namen auf der Kandidatenliste entdeckte, es wird garantiert schwer werden bei all den talentierten Teilnehmerinnen. Auf die Ergebnisse bin ich super gespannt, da werden bestimmt ganz großartige Sachen entstehen. Ich werde etwas in meinem Stil machen und hoffe, dass sich alles so umsetzen lässt wie ich es mir vorstelle. Jedenfalls sind die Nächte nicht mehr ganz so schlaflos, aber an aufwendige Blogbeiträge ist im Moment leider nicht zu denken. Deshalb habe ich mir gedacht ich zeige euch einfach mal ein paar Schmuckstücke, die vor etwas längerer Zeit entstanden sind.

DSC_8505 DSC_8514

Diesen Blazer habe ich während meiner Ausbildung entworfen, konstruiert und gefertigt und das ist jetzt schon fast 10 Jahre her. Wie krass ist das denn bitte?! Einfach unglaublich wie die Zeit vergeht und das beste ist…ich passe immer noch rein. ;D Vorgabe war es einen Blazer mit Reverskragen und Paspeltaschen zu nähen. Den Stoff gab es in einem super Geschäft in Hamburg, leider weiß ich den Namen nicht mehr. Ich habe mich sofort in den Stoff verliebt…nur liegen Liebe und Hass oft nah beieinander. Das Muster war mein Feind, aber wir konnten uns einigermaßen arrangieren. Es hätte definitiv schlimmer sein können. Da mir aber „nur ein Blazer“ zu langweilig war, habe ich noch etwas dazu genäht.

DSC_8508 DSC_8523

Also habe ich aus einem cremefarbenen Wollstoff eine Art Taillengürtel genäht, den man per Klettverschluss regulieren kann. Als Deko gab es noch ein paar BlingBling-Knöpfe. Aber das war immer noch nicht genug. Schon damals war meine Begeisterung für große Kragen zu erkennen und da ich mich bei dem Reverskragen nicht austoben konnte, musste eine andere Idee her. Taaadddaaaa…die Lösung war ein Cape.

DSC_8540 DSC_8564

Den Kragen habe ich aus einem kuscheligen Fellimitat genäht, je nach Laune kann er aufgestellt oder runtergeklappt getragen werden. Das ich mega stolz auf das Teil war bzw. bin muss ich euch wohl nicht erzählen. Durch das Design und auch durch das auffällige Muster ist die „Jacke“ ein echter Blickfang auf der Straße! Richtig schön sich an die tolle Zeit zu erinnern, ein paar Sachen habe ich noch auf Lager und werde sie euch nach und nach zeigen.

Mini

SHARE

Schreibe einen Kommentar