X

I love Culottes

AUTHOR:
DATE: 14 Juli, 2016
COMMENTS: 11

DSC_2421

Nichts geht dieses Jahr ohne die Culotte aka der Hosenrock! Ich bin froh, dass sich dieser Trend wieder durchgesetzt hat. Denn es ist nicht nur ein einfaches Kleidungsstück, sondern war gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein Statement für die weibliche Emanzipation. Die Culotte sollte der Frau mehr Freiheit schenken bzw. sie nicht länger einschränken.

Die perfekte Lösung war eine Hose mit sehr weiten Beinen, die fast aussieht wie ein Rock. Zur damaligen Zeit ein absolutes No Go, ob wohl sich diverse Persönlichkeiten für diesen Trend eingesetzt haben, wie zum Beispiel keine geringere als Coco Chanel! Sie hat den Look der Frauen revolutioniert unter anderem mit der Culotte, die zu ihren Lieblingskleidungsstücken zählte. Es ist unglaublich wie faszinierend manche Menschen sind, ich weiß nicht wie es euch geht, aber diese Geschichten inspirieren und ermutigen mich an meinen eigenen Träumen festzuhalten!:)

DSC_2492

DSC_2457

Ein kleiner Traum war eine eigene „selfmade“ Culotte für meinen Kleiderschrank. Versteht mich nicht falsch ich liebe Jeans-Hosen, aber irgendwie haben sie einen zu großen Teil meines Schrankes in Beschlag genommen und es muss einfach mal etwas Abwechslung rein.  Seit Ewigkeiten schmachte ich die tollen Looks auf diversen Blogs an. Die Hosen gibt es in so vielen verschiedenen Varianten, alle Farben, Formen und Längen die das Herz höher schlagen lassen.

Falls ihr nicht wisst, ob der Hosenrock etwas für euch ist, könnt ihr erstmal mit gedeckten Farben starten. Ich bin allerdings gleich in die Vollen gegangen und habe die dunkle Variante mit All-Over- Muster gewählt. Lag aber eher daran, dass ich den Stoff noch in meinem Lager liegen hatte. 😀

DSC_2538

Die Culotte ist ein wahnsinniger Figurenschmeichler, mit dem richtigen Styling sieht jede Frau mega damit aus! Besonders vorteilhaft sind High-Waist Modelle in Midi-Länge. Ihr merkt sicher gerade, das ich schon absolut das Fan-Girl bin. 😀 Obwohl ich  nicht die Größte bin habe ich mich für die „perfekte Länge“ bis zur Mitte der Wade entschieden.

Mein Style sollte diesmal ganz anders werden als das was ihr sonst von mir kennt. Und wie laufe ich selten rum…richtig, elegant und chic! Also habe ich die Pumps abgestaubt und den Blazer aufgebügelt! (Das ist gelogen, zumindest der Teil mit dem Blazer. 😀 )

DSC_2863

DSC_2497

Es fehlte nur noch ein Oberteil, zuerst wollte ich den Body aus dem letzten Post anziehen, allerdings hatte dass nicht den gewünschten Look. Das Gute an der Culotte ist, dass sie gleich zwei Körperstellen perfekt in Szene setzt. Zum einen die Fesseln (die Stelle zwischen Unterschenkel und Knöchel) und zum anderen die Taille.

Also warum nur Bein zeigen?! Ich weiß gar nicht wann ich das letzte mal bauchfrei getragen habe. Und da schoss mir auch gleich der nächste Gedanke in den Kopf, sollte man das in meinem Alter machen?!:D Lange Rede kurzer Sinn, ein Longsleeve-Shirt musste dran glauben und wurde zum Crop-Top umfunktioniert.:)

DSC_2811

DSC_2781

Der Hosenrock ein absolutes Must-Have für jede Frau, egal ob elegant mit Blazer oder Bluse für den Job, oder lässig mit Sneakers, Shirt und Lederjacke für den Alltag. Wie gesagt alles eine Frage der Kombination.

Hier noch ein paar Stylings-Tipps zum Thema Culotte:

  • Die Hose steht im Vordergrund, sprich beim Rest des Outfit ist weniger mehr.
  • Kombiniert passende Schuhe, hohe Schuhe verlängern und schmälern optisch das Bein.
  • Je weiter die Culotte geschnitten ist, desto enger sollte das Oberteil sein.
  • Betont eure Taille mit kurzgeschnittenen Oberteilen, längere Oberteile werden in die Hose gesteckt.

DSC_2705

Ich verspreche euch, wenn ihr einmal in eine Culotte geschlüpft seid, werdet ihr nichts anderes mehr tragen wollen! Der Bequemlichkeits-Faktor ist einfach unendlich groß. Natürlich ist es erstmal ungewohnt, wenn ihr so wie ich vom #teamskinnyjeans kommt, aber das erweitern des eigenen Horizonts lohnt sich wirklich! Ich bin einfach nur happy, dass ich das Projekt gewagt habe. Wie steht ihr zu dem Thema? Und was mich natürlich brennend interessiert, was sagt ihr zu meinem „Umstyling“?

Culotte: Selfmade

Blazer: H&M (Ähnlich Hier)

Top: H&M (Ähnlich Hier)

Pumps: H&M (Ähnlich Hier)

Verlinkt: Rums

Mini

 

SHARE
11 Comments

Schreibe einen Kommentar